Dienstag, 13. November 2018
Nochmal von Vorn
Die Gedanken im Selbstgespräch....
Jedes Ende ist auch ein Anfang!
Klingt Abgedroschen, gebe ich gern zu.
Jetzt wird es nicht besser aber anders.
Alternativen gibt es genug, die gilt es zu nutzen.
Tamy du musst langsam Erwachsen werden, mach was anderes.
Etwas das Seriös ist.
Ähm Moment, was ist das denn?
Naja etwas mit Hintergrund.
Also die Wand Dekorieren.
Tjaha Prinzeschen da sieht man mal, nach Müde folgt Dumm.
Die letzten Tage waren zu heftig.
Kaum Schlaf und dazu Kaffee, Kaffee und nochmal Kaffee.
Gegessen auch kaum.
Ach lass mich, hau ab.
Immer dieses Engelchen, du Nervst.
Oder ist es das was sich Gewissen nennt, dieser Zustand der einen am Durchdrehen hindert.
Was auch immer, jetzt alles nochmal ganz von vorn.
Diesmal Überlegt und mit mehr Planung.
Sei Freiiiii, lass dich nicht einsperren in dein Gedanken.
Okay, das macht mich zur Exzentrischen Person.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 9. November 2018
Abgeschaltet
Heute Abend ist etwas Geschehen.
Man mag es kaum Glauben, wenn man nicht dabei gewesen ist.
Wie jeden Freitag war auch heute wieder, der Abend für Livestream.
Fast schon eine Tradition für mich, zu Beginn vom Wochenende.
Die Gestressten zu Unterhalten, mit etwas Spaß und auch Spiel.
Ein Videospiel und das mit der Community.
Muss auch mal sein.
Bin ich nicht schon zu Alt für Videospiele?
Hm mal Überlegen.......ähm nö.
Mitten im Gameplay bricht alles zusammen, die Übertragung ist weg.
Auch Neustart des PC bringt nicht's.
Hab ich die Rechnung bezahlt?
Ja habe ich!
Für diese Plattform war ich ja ohnehin immer Unerwünscht.
Keine Schminktipps, kein Ich Trage keine Unterwäsche Videos.
Nicht mal ein Schwangerschafts Video.
Na bitte da haben wir's!
Hätte ich mal besser, nä!?
In der ganzen Diskussion, ob YouTube nächstes Jahr Gelöscht wird.
Hatte ich doch meine Meinung geäußert.
Hättest besser nix Geschrieben, jetzt hast es!
Es geht dabei um ganz andere Dinge.
Bevor mir die Verschwörung nachgesagt wird, halte ich mich zurück.
Denn es ich habe denen zu wenig gebracht.
Mit meinen Videos wurde für YouTube kein Geld Verdient.
Wirtschaftlich Unrentabel, so heist das in der Geschäftswelt.
Auf dem freien Arbeitsmarkt, bekommt man seine Entlassung oder wird weg Gelobt.
Was mich daran so Ärgert, es können andere nicht mehr mitmachen.
Diejenigen die bei diesen Srreams dabei gewesen waren.
Menschen denen ich meinen Erfolg, erst zu Verdanken habe.
Aber was Kümmern mich Leute, die ich gar nicht kenne?

Jeder Mensch hat Idole.
Vorbilder zu denen man Aufschaut, das sollten zuerst Mama und Papa sein.
Dann kommen die Stars, danach irgenwo so jemand wie ich.
Man Unterhält und lernt auch auf eine Gewisse Art, die anderen kennen.
Menschen die für meine Unterhaltung, die Gemeinschaft bilden.
Um genau diese Gemeinschaft tut es mir so Unendlich leid.
Denn dafür habe ich das alles gemacht, weil der Spaß das anderen zu Präsentieren dabei war.
Für ein paar Stunden, war die Möglichkeit des Vergessen.
Man kann alle Sorgen und Nöte hinter sich lassen.
Flüchtet sich in eine kleine Selbstgestaltete Welt.
Das eigene Universum.
Nicht für mich habe ich das gemacht, sondern für Menschen wie euch.
Damit jemand etwas Farbe in die Graue Welt bringt.
Oder ganz anders, eine Kerze anzünden wenn das Herz Dunkel ist.
Davon geht jetzt zwar die Welt nicht unter aber es ist Traurig für die anderen.
Für mich geht es weiter, auf einer anderen Plattform.
Wie schon seit Jahren.
Aber nicht alle haben die Möglichkeit das zu sehen.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Donnerstag, 8. November 2018
Frauenquote
Auch wenn es die Überschrift vermuten lässt, wird es kein Feminismus Text.
Es geht nicht um Gleichberechtigung!
Vielmehr will ich über eine Frage berichten, die mir gestellt wurde.
Warum gibt es so wenig Frauen in der Musik?
Eine Bekannte hat mich das gefragt, und ob es mich nicht Stört nicht Wahrgenommen zu werden.
Dazu muss ich Sagen, das ich sehr wohl Wahrgenommen werde, nur nicht von der Großen Breiten Masse.
Wenn man Musik Erfolgreich machen will, dann muss man Mainstream tauglich sein.
Es muss das sein was den meisten gefällt!
Dazu muss man auch als Mensch allen gefallen.
Meine Meinung zum Thema, allen gefallen zu wollen ist bekannt.
Was man Sagen darf und was nicht, das wird einem Vorgeschrieben.
Muss sich immer gut über sein Plattenlabel äussern, auch wenn man da Scheiße behandelt wird.
Da hätten wir es, schon wieder.
Das kann die Presse, oder die Jugendzeitschrift nicht Drucken.
Was macht das für ein Eindruck?
Als Frau muss man in der Öffentlichkeit auf sein Image achten.
Dauernd in der Öffentlichkeit zu stehen, dauernd irgendwelche Reporter die nur auf eine falsche Bewegung warten.
Ohne mich!
Ich will auch mal die Hosen Runter lassen können, ohne das die Welt mein Hintern genau kennt.
Es gibt jede Menge dieser Verkannten Talente, egal ob Schriftsteller oder Schauspieler.
Musiker oder sonstwas, alle haben Talent.
Nur wenige kommen bei der Mehrheit gleich gut an.
Und wenn, dann sind die Speichellecker nicht weit.
Die einen mit ihren Übertriebenen Höfflichkeiten Geringschätzen.
Da sind mir die Leute lieber, die mir Sagen das sie ein Autogramm wollen weil ich Doof bin.
Jeder Mensch will doch Anerkennung, für das was man macht.
Ist ein Gedicht das nur ein bestimmter Mensch liest, nicht das Wertvollste?
Weil man genau weis, das man etwas Persönliches mitteilt.
So ist das auch mit Frauen in der Musik, das wenigste ist Einheitsbrei für die Masse.
Erschwerend kommt dazu, das die Stimme zum Singen auch gut klingen muss.
Wenn ich mir diese Gesangsshows mal Anschaue.
Wo die mit dem Zittern in der Stimme Singen.
Furchtbar!
Das Zittern muss von alleine Entstehen, erst dann Klingt der Gesang gut.
Dazu braucht es lange als Ausbildung, genau wie meine Schreiberei.
Den Journalisten Preis will ich auch nie Gewinnen, einen Bestseller werde ich nie Schreiben.
Wüsste auch gar nicht was!
Das Wasser tropfte von ihrem Nassen Haar, das ihr Glatt über die Schulter hing.
Oder etwas in der Art, dann Reiten sie in den Sonnenuntergang.
Mit einem lahmenden Pferd.
Um es auf den Punkt zu bringen, ein Mensch ohne Seele ist Tot.
Die Ecken und Kanten,machen einen Menschen liebenswert.
Wem man nicht gefällt wie man ist, dann auch nicht wenn man sich Verändert.
Da sollte man sich nicht Ärgern, weil man im Freundeskreis der bessere Hit ist.

... link (0 Kommentare)   ... comment